Abgeschrieben

junge-welt1

In der letzten linken Tageszeitung der BRD – „jungeWelt“, gibt es seit geraumer Zeit die Rubrik „Abgeschrieben“. Wir nehmen dies nun auch auf und werden sporadisch Texte und Zitate die wir irgendwo finden und für gut befinden hier veröffentlichen. Wir beginnen mit einem Auszug aus der Zeitung „taz“ die in der Ausgabe vom 14.04. ein Interview mit dem Schauspieler Jaecki Schwarz veröffentlicht hat.

„Die DDR war insofern fortschrittlicher, als der Paragraf 175, der sexuelle Handlungen zwischen Männern unter Strafe stellte, schon viel früher abgeschafft wurde als in der Bundesrepublik. Trotzdem war es in der DDR nicht einfacher, offen schwul zu leben. Es wurde nicht bejubelt, es wurde geduldet, und es gab auch latente homophobe Gewalt. Allerdings wurde das Thema Homosexualitä t in der DDR vom wissenschaf tlichen Standpunkt aus betrachtet. Man hat eingesehen, dass der Paragraf schwachsinnig ist und dass er sich gegen die Natur des Menschen richtet, also wurde er gestrichen.“

Jaecki Schwarz

Veröffentlicht unter Abgeschrieben Getagged mit: , ,

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen