Bewegung für Geschlechter-Vielfalt unterstützt Maduro

ASGDRe

ASGDRe

Wie das Portal amerika21.de meldet, unterstützen nun auch Organisationen der venezolanischen Frauenbewegung sowie Lesben- und Schwulengruppen die Kandidatur von Nicolás Maduro bei den Präsidentschaftswahlen.

Viele Rechte sind erst durch die von Hugo Chávez angestoßenen Veränderung des Landes erkämpft worden, erinnerten Gruppen aus mehreren Bundesstaaten bei einer Kundgebung in der Altstadt von Caracas.

So wurden homosexuelle Handlungen z.B. erst 1999 legalisiert. Organisiert hatten die Demonstration die „Revolutionäre Allianz Geschlechtervielfalt“ (ASGDRE) und das Netzwerk Araña Feminista, in dem sich 20 Frauen-Organisationen zusammengefunden haben.

Daniela Hinojosa, eine der Sprecherinnen des Netzwerkes, verwies darauf, dass erst mit der neuen Verfassung von 1999 Gender- und Geschlechterfragen in die öffentliche Debatte einbezogen wurden. „Hugo Chávez hat das Patriarchat unzählige Male öffentlich angegriffen. Er hat dafür gesorgt, dass wir verstehen, das Gleichheit und Gleichberechtigung in der Welt heute möglich ist“, so Daniela Hinojosa, welche die venezolanischen Frauen als die Protagonistinnen des Veränderungsprozesses sieht.

chavez corazon lgbtiIn den Redebeiträgen verwiesen die Aktivistinnen auf zahlreiche rechtliche Veränderungen, die sie in den letzten Jahren erreichen konnten. So konnte die Frauenbewegung in die Verfassung von 1999 und in verschiedene Gesetze eigene Inhalte einbringen. Sowohl im Zivilrecht als auch im Arbeitsrecht und in vielen anderen Bereichen seien Diskrimierungen aufgrund geschlechtlicher und ethnischer Merkmale heute verboten. Insbesondere die vielen Verbesserungen in der Sozial-, Gesundheits- und Bildungspolitik hätten eine stärkere Beteiligung von Frauen in vielen gesellschaftlichen Bereichen ermöglicht.

Quelle: amerika21.de

Veröffentlicht unter Internationales, Pressemeldungen, Queer Getagged mit: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen