Monatsarchive: Juli 2011

Kein »Psychopath«, sondern »Spitze des Eisberges«

Es geht nicht darum einen weiteren ferndiagnostischen Schnellschuss zu landen und dem von echten und selbsternannten „Experten“ nachzueifern, die schon feste Erklärungen bei der Hand haben, mit denen sie den antikommunistischen und antiislamischen Massenmörder von Norwegen im Hauruck-Verfahren zum schwerstgestörten

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , ,

Erklärungen der Kommunistischen Partei Norwegens, Dänemarks und Schwedens zu den Terrorangriffen auf das Regierungsviertel in Oslo und das Sommerlager auf Utøya

Die Kommunistische Partei Norwegens und die JungkommunistInnen in Norwegen senden ihr Beleid an die Opfer und Angehörigen, die von den Tragödien auf Utøya und in Oslo betroffen sind. Unsere Gedanken gehen an alle Betroffenen und wir drücken unsere Unterstützung gegenü

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , ,

»Bild.de« und »Pro Deutschland« Propaganda auf dem Rücken der Opfer

„Bild.de“, das Onlineportal von Springers Hetzblatt, nutzt das Entsetzen über das Verbrechen von Norwegen zur Hetze gegen Kommunisten! Unter der Überschrift „Hätten unsere Terror-Jäger die Bestie gestoppt?“ wollen diejenigen, die sich für diese Internetseite immer noch Redakteure nennen ihre Leser

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , ,

Gleich – und zwar berechtigt!

Der CSD Augsburg 2011 Ein CSD wie in München, wo Zehntausende hingehen, ist der CSD in Augsburg nicht. 2010 feierten noch rund 3.500 Leute in der Augsburger Innenstadt, und auf Augsburgs erste CSD-Demo kamen nur rund 50 Personen. In diesem

Veröffentlicht unter Pressemeldungen, Queer Getagged mit:

Keine Panzer nach Saudi-Arabien!

Rund 250 Menschen demonstrierten am Samstag dem 16. Juli 2011 vom Rathaus in Kassel bis zum Firmengelände des Rüstungsgiganten Krauss-Maffei Wegmann. Anlass war der geplante Export von 200 Panzern nach Saudi-Arabien. Ein Staat in dem Schwule verfolgt und hingerichtet werden

Veröffentlicht unter Internationales, Regionales Getagged mit: , ,

Homosexuellenverfolgung in Westregion Ghanas

Es war noch nie einfach als Homosexuelle/r in Ghana. Nun hat Paul Evans Aidoo, Minister für die Westregion Ghanas, wie www.pinknews.co berichtet, den Strafverfolgungshörden den Befehl erteilt, alle Menschen zu verhaften die gleichgeschlechtlichen Sex gehabt haben sollen. In der Westregion,

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , ,

Ein chinesischer Streit um Homosexualität

Es gibt Vorgänge in bestimmten Lebensbereichen einer Gesellschaft, die schlaglichtartig den kulturellen, moralischen und sozialen Zustand und das Entwicklungsniveau erhellen und offen legen (in Deutschland z.B. der Umgang und die Einstellung vieler Menschen zu plagiativen Doktorarbeiten, besonders von Politikern). Die

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: ,

Das war der Flashmob gegen Homophobie

Rund 80 Demonstranten folgten dem weit verbreiteten Aufruf von „All out“ zum Demonstrationszug gegen Homophobie im Profisport.  (DKP queer berichtete) Mit Trillerpfeifen und Flugblättern die als rote Karten herausgegeben wurden zogen die Demonstranten von der S-Bahn Station “Sportfeld”zum Eingang der

Veröffentlicht unter Regionales Getagged mit: ,

Flashmob gegen Homophobie

Mittwoch 13. Juli 2011, 19 Uhr vor der Commerzbank Arena in Frankfurt am Main: Der Nigerianische Fussballverband betreibt seit Jahren eine Hexenjagd auf lesbische Fussballspielerinnen in der Nationalmannschaft. Im Rahmen eines Interviews mit der New York Times hat Trainerin Uche

Veröffentlicht unter Regionales Getagged mit: , ,

Repression gegen AntisexistInnen

Auch bei den 1000 Kreuze Märschen gilt: Kein konsequenter Widerstand ohne staatliche Repression. Einige Zeit nach dem letzten Aufmarsch (DKP queer berichtete) flatterten einigen Gegendemonstranten Strafbefehle von bis zu 800 Euro ins Haus. Begründung: Sie wären der Demonstration im Weg

Veröffentlicht unter Jugend Getagged mit:

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen