Der sogenannte Verfassungsschutz wird Klerikalfaschisten nicht beobachten

Nazi Kirche

Nazi Kirche - Immer wieder möglich

Wessen Geistes das Bundesinnenministerium ist, ist lange bekannt. Nun hat es eine Beobachtung der klerikalfaschistischen Pius-Bruderschaft durch den sogenannten Verfassungsschutz abgelehnt.


Der „Tagesspiegel“ hat gemeldet, das Innenstaatssekretär Ole Schröder von der CDU in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage die Verfassungsfeindlichkeit dieser Truppe angezweifelt hat: „Auch wenn einige Äußerungen von Vertretern der Piusbruderschaft nicht unumstritten sein dürften, lassen sich hieraus noch keine tatsächlichen Anhaltspunkte für eine extremistische Ausrichtung der Organisation insgesamt ableiten“, soll Schröder sich geäußert haben.

Die Klerikalfaschisten treten aktiv für die Errichtung einer „christlichen Gesellschaftsordnung“ ein, die unter Anderem das Verbot der Homosexualität sowie die Einführung der Todesstrafe beinhaltet.

Veröffentlicht unter Kommentar Getagged mit: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen