Die Männer mit dem rosa Winkel

2000px-Pink_triangle.svgBei einem Rundgang durch die Ausstellung und das Gelände der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau wird am 10. Oktober die Verfolgung Homosexueller während des deutschen Faschismus vermittelt.

Es sind 585 Häftlinge namentlich bekannt, die als Homosexuelle im Konzentrationslager Dachau registriert wurden. 120 von ihnen kamen im KZ und seinen Außenlagern bestialisch ums Leben.

Als homosexuell bekannte oder denunzierte Männer wurden schon ab 1934, verstärkt ab 1937 von den Faschisten verfolgt, in Konzentrationslager verschleppt und dort von der SS besonders traktiert. Ab 1937 wurden sie auch mit dem rosa Winkel gekennzeichnet. 

Die Führung von Gedenkstätten-Mitarbeiter Dr. Albert Knoll findet am Samstag, den 10. Oktober 2015 von 14 bis 16 Uhr statt. Treffpunkt ist das Besucherzentrum. Eine Anmeldung an der Infotheke ist am Veranstaltungstag bis spätestens 13.45 Uhr notwendig. Die Kosten belaufen sich auf 4 Euro.

Diese Führung ist diesesmal nicht von DKP queer organisiert, da wir aber schon zwei mal von  Dr. Albert Knoll zum Thema durch Dachau geführt wurden, freut es uns für diese Führung Werbung machen zu können!

Gedenkstätte Dachau

Veröffentlicht unter Abgeschrieben Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen