Homophobe Attacke von Norbert Geis – CSU

norbert_geisAuf Grund der homophoben Attacke des CSU-Bundestagsabgeordneten Norbert Geis (Christlich Soziale Union), ja so heisst das tatsächlich immer noch, hat die CSU einmal mehr demonstriert, dass queer Lebende Menschen außer Beleidigungen nichts von dieser Partei zu erwarten haben.

Im ZDF hatte Geis posaunt, er sei strikt gegen Adoptionen durch queer Lebende: „In der Ehe und bei heterosexuellen Paaren liegt die Zukunft. Und nicht bei irgendwelchen Fehlentwicklungen.“ Also sind für Herrn Geis Millionen Menschen in der BRD „Fehlentwicklungen“ damit, erfüllt der sogenannte Rechtsexperte der CSU-Fraktion zumindest den Tatbestand der Beleidigung, wenn nicht sogar den Tatbestand der Volksverhetzung.

Nunja, jetzt wird es wieder eine Pressemitteilung der LSU geben, denn dazu sind sie ja gegründet worden, um homophobes Gedankengut in der Öffentlichkeit wieder rein zu waschen. Und um als Feigenblättchen der CDU/CSU zu dienen. „Seht her…wir können nicht homophob sein, wir haben ja die LSU!“

Veröffentlicht unter Kommentar Getagged mit:

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen