Homophobie in Irland

80 Prozent der schwulen und lesbischen Iren sind wegen ihrer Homosexualität schon beschimpft worden, 25 Prozent wurden tätlich angegriffen.

Eine Studie der „Gay and Lesbian Equality Network“ (GLEN) und „BeLonG To Youth Service“, die vom irischen Gesundheitsministerium finanziert wurde, ergab dieses erschreckende Ergebnis. Dazu wurden 1.100 Menschen online befragt und es wurden dazu auch dutzende Interviews durchgeführt.„Eine große Anzahl an Teilnehmern in dieser Studie, vor allem jüngere, haben Leid erfahren, ohne Beistand zu haben“, erklärte Odhrán Allen von GLEN. „Die Unterstützung von Freunden oder der Familie sowie positive Beispiele in der Lebenswelt, der Schule oder dem Arbeitsplatz sind wichtig, um in dieser Frage belastbar zu sein“, so Allen.

Wir können den homosexuellen Iren nur raten, die Kommunistische Partei Irlands zu unterstützen. Die Politik der CPI richtet sich gegen jegliche Form von Diskriminierung aufgrund von gender oder sexueller Orientierung, wie wir durch eine e-Mail des Generalsekretärs der CPI (Communist Party of Ireland – Páirtí Cumannach na hÉireann) Eugene Mc Cartan erfahren haben. „The policy of the CPI is against any and all forms of discrimination based upon people gender or sexual orientation.“

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , ,

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen