Mariela Castro erhielt „International Ally for LGBT Equality Award“

mariela_philadelphiaNachdem das US-Außenministerium am Dienstag dem 30. April das Einreiseverbot für Mariela Castro nun doch aufgehoben hatte, konnte sie am 4. Mai das “Equality Forum 2013″ in Philadelphia besuchen.

Die Direktorin des cubanischen Nationalen Zentrums für sexuelle Aufklärung (CENESEX), Mitglied der Asamblea Nacional de Cuba (Parlament) sowie Aktivistin für die Rechte Homosexueller hat am 4. Mai auf einer Konferenz in der Universität der Künste im US-Bundesstaat Philadelphia einen Bericht über die Lage der Rechte von Schwulen und Lesben im sozialistischen Cuba vorgestellt.

Auch wurde sie dort durch die Rechtsschutzorganisation “Equality Forum” mit dem “International Ally for LGBT Equality Award” auszeichnen.

Wir beglückwünschen die Genossin Mariela Castro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*