Neonazis stören Detroit Pride

Eine Gruppe Neofaschisten marschierte gegen den Detroid Pride. Sie zeigten den Hitlergruß, trugen Waffen, Schilde und haben Gay Pride Fahnen zerstört.

Mitglieder der neofaschistischen Terrorbewegung „National Socialist Movement“ sorgten bei der Veranstaltung für Empörung, rund 40.000 Menschen besuchten den CSD Detroid in diesem Jahr. Einige von ihnen versuchten erfolglos zu verhindern, dass die Faschisten die Demonstration stören.

Das „National Socialist Movement” gilt als eine der größten Neonazi-Organisationen in den USA und ist bekannt für provokative Auftritte.

Eines der Mitglieder der Bewegung, JT Ready, erklärte 2008, er fühle sich zu Protesten berechtigt, da Minderheitengruppen dasselbe für ihre "kranken" Überzeugungen getan hätten. "Ich sehe keine Homosexuellen, Mexikaner, Juden oder Kinderschänder, die sich schämen oder fürchten zu sagen, was sie denken, sagen oder marschieren, veröffentlichen und für ihre kranke Sache aktiv werden", schrieb Ready.

Kampf dem Neofaschismus weltweit! 

 

 

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen