Parteiordnungsverfahren gegen Dr. Diether Dehm (Partei „DIE LINKE.“)

Dr Dehm  Quelle: Wikimedia

Dr Dehm
Quelle: Wikimedia

Nein, ich mag ihn wirklich nicht. Dr Diether Dehm ist für mich wie man es so schön sagt ein „rotes Tuch“ in der Partei „DIE LINKE.“ einer neben vielen anderen.

Nach seiner Rede auf dem Ostermarsch in Berlin wo er den BRD Außenminister Heiko Maas (SPD) als „gut gestylter NATO-Strichjunge“ titulierte hat jetzt der Vorsitzende der Linksfraktion in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg, Oliver Nöll, ein Parteiordnungsverfahren gegen Dehm beantragt. Ziel des Antrags sei der Ausschluss aus der Partei „DIE LINKE.“ Besonders hervorzuheben sei noch die Verwendung der herabwürdigenden Bezeichnung „Strichjunge“, die eine Entsprechung in der „NS-Zeit“ habe, so Nöll.

Nun kenne ich einige Escorts persönlich. Ich habe viele zum Thema Sexarbeit interviewt. Zu einigen halte ich nach wie vor Kontakt.

Die Bezeichnung „Strichjunge“ ist zwar nicht nett aber schlimmer ist doch, dass diese Menschen im Zusammenhang mit der Nord Atlantischen Terror Organisation genannt werden.

Aktualisierung 16.30 Uhr

Auch wenn sich Dr. Dehm nun  bei den Sexarbeiter_innen entschuldigt haben soll finde ich er sollte bevor er den Mund aufmacht erstmal das Gehirn einschalten. Denn dieses Defizit hatte er schon zu oft.

Veröffentlicht unter Kommentar Getagged mit: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen