Pressemitteilung vom 08.07.2008: VII. Bundestreffen von DKP queer erfolgreich abgeschlossen

Vom 04.07. bis 06.07.2008 tagte DKP queer zum ersten Mal in der annektierten Deutschen Demokratischen Republik. Das VII. Bundestreffen der Kommission des Parteivorstands der DKP, die sich um die Belange von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgeschlechtlichen kümmert, fand in den Räumen der linken Jugendbibliothek Gera e.V statt. DKP queer hat sich vor allem deshalb das Gebiet der annektierten DDR ausgesucht um dort ihr VII. Bundestreffen durchzuführen, da die DDR gerade was die Rechte Homosexueller anging weitaus fortschrittlicher war als man in der BRD heute annimmt, so Thomas Knecht von der Kollektiven Leitung. Das es den §175 in der BRD nicht mehr gibt, liegt daran, das die DDR diesen Paragraphen schon seit den 1950er Jahren kaum noch angewandt hat, ihn 1957 reformiert hat und den §151 dann 1988 gestrichen hat. In der BRD wurde der durch die deutschen Faschisten verschärfte §175 noch lange weiter genutzt. Erst 1994 wurde er abgeschafft.

Die Tagesordnung des VII. Bundestreffens sah unter Anderem die Auswertung des Festival der Jugend 2008 vor, was als großartiger Erfolg nicht nur für die SDAJ sondern auch für DKP queer gewertet wurde.Weitere Beschlüsse des Bundestreffens sind u.A.: DKP queer unterstützt den Aufruf gegen das Kölner Rassistentreffen. Wir werden am nächsten Festival der Jugend teilnehmen, wenn möglich auch mit einer inhaltlichen Runde. Natürlich wurde auch über die Teilname am 16. UZ Pressefest das vom 19.bis 21.Juni 2009 im Revierpark Wischlingen stattfindet Diskutiert.

Das nächste Bundestreffen von DKP queer ist für September in Leverkusen geplant.

Veröffentlicht unter Pressemeldungen Getagged mit: ,

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen