Blog-Archive

Erster UNO Bericht über staatlich legitimierte Diskriminierung und Gewalt gegen Queer Menschen vorgelegt

Bis hin zu Vergewaltigung, Folter und Ermordung reicht die Gewalt gegen queere Menschen. In mindestens fünf Staaten steht die Todesstrafe auf homosexuelle Handlungen. Soweit die Vereinten Nationen im ersten offiziellen Bericht zum Thema, wenige Tage nachdem UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon

Veröffentlicht unter Internationales, Queer Getagged mit: , , , , ,

Diskriminiert BernMobil?

Mit einer Plakat-Aktion in öffentlichen Verkehrsmitteln will die „Homosexuellen Arbeitsgruppen Bern“ (HAB) und andere Organisationen für mehr Akzeptanz und Toleranz gegenüber Lesben und Schwulen bei Migranten werben. Ein schwuler Sohn oder eine lesbische Tochter ist für viele Mütter und Väter

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , ,

Stefan Mappus – in den Fußspuren Filbingers und Teufels!

Das Präsidium der baden-württembergischen CDU hat den CDU Fraktionschef und rechtsaussen im Stuttgarter Landtag, Stefan Mappus, einstimmig für die Nachfolge von Günther Oettinger als Ministerpräsident vorgeschlagen. Der CDU-Landesvorstand empfahl dem Landesparteitag der ende November tagen soll, ihn auch zum neuen

Veröffentlicht unter Regionales Getagged mit:

Kommunisten ohne jede Einschränkung für die Beseitigung aller Diskriminierungen von Minderheiten

In einem Brief an die Vereinigung »Rosa Lëtzebuerg«, die am 30. Mai 2009 das Festival »Gay mat… och fir eis!« organisiert, erinnert der Präsident der Kommunistischen Partei Luxemburgs (KPL), Ali Ruckert, daran, dass die KPL der Vereinigung »Rosa Lëtzebuerg« ihrem

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit:

Homophobie in Irland

80 Prozent der schwulen und lesbischen Iren sind wegen ihrer Homosexualität schon beschimpft worden, 25 Prozent wurden tätlich angegriffen. Eine Studie der „Gay and Lesbian Equality Network“ (GLEN) und „BeLonG To Youth Service“, die vom irischen Gesundheitsministerium finanziert wurde, ergab

Veröffentlicht unter Internationales Getagged mit: , ,

Neues aus dem ehemaligen »Fürstentum Dyba«

Jetzt verteidigt das Bistum Fulda die homophoben Ausfälle seines Bischofs Heinz Josef Algermissen, der unter anderem die sogenannte „Homo-Ehe“ als „abartig“ bezeichnet hat. „Deswegen ist es auch nicht die Absicht des Bischofs, homosexuell veranlagte Männer und Frauen zu diskriminieren. Jedoch

Veröffentlicht unter Regionales Getagged mit: , ,

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen