Blog-Archive

red&queer 22/2012

Titel red&queer 22

Aleksandra Kollontai / Das schwule Berlin um 1987 / Franz-Josef Degenhardt – Nachruf / Kein Sperma für lesbische Paare / Aus anderen Parteien: Piratenpartei, SPD / Deutsch-Österreichischer AIDS-Kongress / Homosexuelle Paare in Schulbüchern / Louis-Georges Tin für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Veröffentlicht unter red&queer Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,

Franz Josef Degenhardt ist tot

Franz Josef Degenhardt, „Väterchen Franz“ oder auch „Karratsch“ wurde am 3. Dezember 1931 in Schwelm geboren. Er studierte in Köln und Freiburg Rechtswissenschaften. Ende der sechziger Jahre verteidigte Degenhardt Sozialdemokraten und Kommunisten, die wegen Aktionen der APO (Außerparlamentarische Opposition) angeklagt

Veröffentlicht unter Kultur Getagged mit: ,

Väterchen Franz wird Achtzig

Franz Josef Degenhardt wird im Dezember achtzig Jahre alt. Ein Anlass, ihn zu feiern. Degenhardt, der mit seinen Liedern ganze Generationen von Musikern und Lyrikern – nicht nur in Deutschland – geprägt hat, hat ein Werk von geradezu unglaublicher Fülle

Veröffentlicht unter Kultur Getagged mit:

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen