Blog-Archive

»Geschlechtzuordnung« muss nicht mehr direkt nach der Geburt vorgenommen werden

Wie ein Bericht von Bianca Schilling vom SWR auf der Homepage der Tagesschau meldet, muss das Geschlecht Neugeborener seit dem 1.11.2013 in der BRD nicht mehr direkt nach der Geburt festgelegt werden. Neugeborene die nicht als Junge oder Mädchen zugeordnet werden

Veröffentlicht unter Kommentar Getagged mit: , ,

Neues Gesetz für »drittes Geschlecht«

Am 1. November tritt eine Novelle des Personenstandsgesetzes in Kraft. Danach wird es künftig auch offiziell nicht mehr nur Männer und Frauen, sondern auch Menschen mit unbestimmtem Geschlecht geben. Bisher musste jeder Mensch direkt nach der Geburt dem männlichen oder

Veröffentlicht unter Pressemeldungen, Queer Getagged mit: , ,

red&queer 26/2013

Titel red&queer 26

Eine »kleine Revolution« für Intersexuelle? / Kommunistische Queerpolitik: Das blaue Heft und seine Fortführung / Bomben und Burkas: Grenadiere für Gleichberechtigung? – Zum internationalen Frauentag / DKP queer zur Homophobie in der KPRF / Interview mit Martina Thomüller, KPÖ-Gemeinderätin in Graz

Veröffentlicht unter red&queer Getagged mit: , , , , , ,

zweierlei Maß – wenn olivGrüne »kleine Anfragen« stellen

In der Antwort auf eine kleine Anfrage der olivGrünen nahm die BRD Regierung zur Umsetzung der Empfehlungen des Deutschen Ethikrates zu den medizinischen Aspekten von Intersexualität Stellung. Darin heißt es, dass die Regierung mit dem Deutschen Ethikrat übereinstimme, dass es

Veröffentlicht unter Internationales, Pressemeldungen, Queer Getagged mit: , , , ,

Intersex-Diskussion abgeblockt – Aktivist_innen empört über Ignoranz des Uni-Senats

Auf der Sitzung am Mittwoch, dem 14. November 2012, behandelte der Senat der Universität Frankfurt am Main einen Antrag zum Thema Intersexualität und ihre Behandlung an der Hochschule und ihren Kliniken – oder viel mehr: Er entzog sich der Verhandlung.

Veröffentlicht unter Pressemeldungen, Queer, Regionales Getagged mit: , ,

Intersexuelle fordern Positionierung der Goethe-Universität Frankfurt/Main

Der Senat der Goethe-Uni soll nach Willen des AStAs und einer Aktivist_innengruppe am Mittwoch, 14.11.2012, einen Antrag zur Aufarbeitung „genitalkorrigierender“ Eingriffe in der Medizin beschließen. Dabei geht es um die Einschränkung kosmetischer Eingriffe an Kindern mit „atypischen“ Geschlechtsmerkmalen am Uniklinikum

Veröffentlicht unter Pressemeldungen, Queer, Regionales Getagged mit: , ,

Abgeschrieben – Heinz-Jürgen Voß – Intersexualität – Intersex … Eine Intervention

Heinz-Jürgen Voß: Intersexualität – Intersex: Eine Intervention, Lektorat: Salih Alexander Wolter, Münster 2012: Unrast Verlag, 80 Seiten, broschiert, 7.80 €. ISBN 978-3-89771-119-8. Klappentext: Oft werden bei der Diagnose «Intersex» im Säuglings- und frühen Kindesalter operative und hormonelle Eingriffe vorgenommen, um

Veröffentlicht unter Abgeschrieben, Queer Getagged mit: , ,

Für ein selbstbestimmtes Leben im Identitätsgeschlecht!

Das Transsexuellengesetz (TSG) enthält nach diversen fortschrittlichen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) immer noch Bestimmungen, die mit der Achtung der Würde und der Selbstbestimmung von Trans*-Menschen nicht vereinbar sind, und die zudem ausschließend gegenüber Transgender und intersex Menschen sind. Es enthält

Veröffentlicht unter Queer Getagged mit: , , ,

Petition zur Änderung des Artikel 3 des Grundgesetzes

Am 27. Dezember 2009 hat Hans-Werner Sperber eine Petition auf den Weg gebracht. Es geht um eine Grundgsetzänderung, in dem der Artikel 3 geändert werden soll. Absatz 3 soll um das Merkmal „sexuelle Identität“ erweitert werden. Bisher steht dort: „(3)

Veröffentlicht unter Queer Getagged mit: , , , ,

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen