Undemokratische Hürden genommen – Die DKP steht in Berlin zur Bundestagswahl!

dkp-plakat-berlinWir bleiben den etablierten Parteien nicht erspart! Die DKP Berlin hat die undemokratische Hürde von 2000 benötigten Unterstützungsunterschriften für eine Landesliste bei der Bundestagswahl mit 2290 gültigen Unterschriften deutlich übertroffen.

Auch die für die Direktkandidaturen in Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg benötigten jeweils 200 Unterschriften wurden deutlich übetroffen. Insgesamt lag die Anzahl der gesammelten Unterschriften deutlich über dem Ziel von 2.400 zu sammelnden Unterschriften.

Heute sind die Unterschriften dem Landeswahlleiter bzw. den Kreiswahlleitern übergeben worden.

Grund genug kurz zu verschnaufen und gemeinsam gemütlich zusammenzusitzen. Die DKP Neukölln lädt daher am Freitag, den 24. Juli, ab 18.30 Uhr, in den Laden der Chile-Freundschaftsgesellschaft, Jonasstraße 29, zu einem Abend mit Kurzfilmen, Sekt und Grillen ein. Essengaben sind aufs herzlichste willkommen.

Wir danken allen Genossinnen und Genossen, die in zahllosen Aktionen nicht müde wurden, die Unterschriften zu sammeln. In den letzten Wochen ist von allen gewaltiges geleistet worden. Jede Woche mehr als ein Dutzend Infotische haben der DKP Berlin für viele Menschen ein Gesicht gegeben. Wir merken es in den Mailanfragen, in der Resonanz auf der Straße oder in den Bestellungen für unsere Plakate und T-Shirts mit den Krisenberatern und anderer Materialien. Aussagen wie »Toll, dass ihr so präsent seid« oder »Die Berliner DKP strahlt Leben aus« oder … oder… waren keine Ausnahmen oder Seltenheit. Auch Spendengelder sind gekommen. Menschen, die an Infotischen Geld da lassen oder aufs Konto überweisen, zeigen eine neue Sympathie für uns. Geholfen hat hier auch der Europawahlkampf auf den ebenfalls viele Bezug genommen haben. Das alles natürlich gemessen an unseren Maßstäben. Aber soviel Resonanz von uns nicht bekannten Menschen gab es seit Jahren nicht. Nicht zuletzt können wir in diesem Jahr auf eine steigende Zahl von Eintritten in die Partei verweisen.

Auch DKP queer hat sich engagiert und um Unterstützungsunterschriften geworben. Ausserdem Kandidieren Leute, die bei DKP queer mitarbeiten bzw. uns tatkräftig unterstützen auf der Liste zur Wahl.

Wir wollen am 8./9. August den Wahlkampf mit einer stadtweiten Werbekampagne für unser Sommerfest am 29. August beginnen.  Hierfür und für die Wochen im Wahlkampf  haben sich viele Genossinnen und Genossen aus dem Bundesgebiet angemeldet. Auch die ersten Wahlflugblätter werden vorliegen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Lasst uns einen bunten knackigen Wahlkampf hinlegen und zeigen, was eine kommunistische Partei auf die Beine stellen kann.

Natürlich kostet ein Wahlkampf auch Geld.

Spenden für den Bundestagswahlkampf gehen an:

DKP Berlin, Berliner Sparkasse, BLZ 100 500 00, Kto.-Nr.: 004 341 31 37

Veröffentlicht unter Pressemeldungen Getagged mit: ,

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen