Widerstand gegen homophobe Veranstaltung

transgenialer-csd-2Heilbar? Och Nöö!

Vom 20. bis 24. Mai soll in Marburg der „6. internationale Kongress für Psychotherapie und Seelsorge“ stattfinden. Das Schwulenreferat der Philipps-Universität Marburg hat Widerstand gegen die Veranstaltung angekündigt, da auch Markus Hoffmann von der Organisation „Wüstenstrom e.V.“ und Christl Ruth Vonholdt vom „Deutschen Institut für Jugend und Gesellschaft“, Seminare anbieten wollen. Diese sind der Meinung, Schwule und Lesben könnten von ihrer Homosexualität, die als Defekt definiert wird, „geheilt“ werden können.

Die Philipps-Universität Marburg beharrt weiter darauf, die Veranstaltung mit diesen Personen abhalten zu wollen, denn „Der Kongress insgesamt zielt nicht darauf ab, Schwule umzupolen“, so die Hochschulsprecherin Frau Düwert. Die Ansicht der beiden eingeladenen Referenten sei eine „Minderheitenmeinung“.

Ob die hessische Landesregierung evtl. mit ihrem Vonholdt Intimus HJ Irmer auch zugegen sein wird, ist unklar.

Dieser ist ja auch der Meinung das „Homosexualität grundsätzlich heilbar sei.“ Er würde also sehr gut dort hin passen.

Veröffentlicht unter Regionales Getagged mit: , ,

Aktuelle Ausgabe

Archiv

Buchtipp!

»Muslime vs. Schwule«

Hier das Buch 'Muslime versus Schwule' bestellen

Hier das Buch bestellen