Mit einer Kunstausstellung, die für mehr Akzeptanz und Respekt für die freie sexuelle Orientierung und Geschlechtidentität beitragen soll, wurde am Dienstag den 8. Mai in Havanna die fünfte nationale Kampagne gegen Homophobie, die bis zum 31. Mai vor allem in …

Neues aus Kuba – Contra la Homofobia Read more »

Durch WikiLeaks wurde 2011 aufgedeckt, dass die US-Regierung 300.000 $ für die Beseitigung des LGBT-Projektes in Cuba ausgegeben hat.  An erster Stelle zeigt dies, dass die Arbeit, die in Cuba für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transmenschen und Intersexuellen vorangetrieben …

Neues von CENESEX Read more »

Mexiko-Stadt. Die Direktorin des kubanischen Instituts für Sexualerziehung („Centro Nacional de Educación Sexual“ – kurz CENESEX), Mariela Castro, hat in einem Interview mit der mexikanischen Tageszeitung La Jornada Aufklärung über die aus den 1960er und 70er Jahren bekannten Fälle sexuellen …

Ruf nach Aufklärung über Diskriminierung in Kuba Read more »

Ein Gespräch der UZ (Unsere Zeit – Wochenzeitung der DKP) mit Dr. Alberto Roque Guerra, Mitarbeiter des kubanischen Nationalzentrums für sexuelle Aufklärung (CENESEX) UZ: Der Sozialismus ist eine Gesellschaft, in der von Anfang an klar ist, dass Frauen und Männer …

Homophobie ist gegen die Prinzipien der Revolution Read more »

Mariela Castro Espín leitet das Nationale Zentrum für Sexualerziehung (CENESEX) in Havanna. Sie ist die Tochter des kubanischen Präsidenten Raúl Castro und der 2007 verstorbenen Präsidentin des Kubanischen Frauenverbandes, Vilma Espín Sie sind zu Besuch in Deutschland, um am Samstag …

»Sozialismus ist kein Kunstwerk« Read more »